Unsere Vision des Naturpark Teufelsmoor

Wir wollen den Naturraum der Flussniederungen von Hamme und Wümme großräumig erhalten. Dazu wollen wir uns des Instrumentes eines Naturparks bedienen, wie er im Bundes- und Landesnaturschutzgesetz vorgesehen ist.

Unser Naturraum ist durch den Einfluss des Menschen über Jahrhunderte aus ursprünglichen Naturlandschaften entstanden. Die heutige Vielfalt der Nutzungen hat auch eine Vielfalt an Arten und Lebensräumen entstehen lassen, die einen einmaligen Naturraum der Flussniederungen mit ehemaligen Niederungsmooren und immer noch großflächigen Hochmooren aufweist.

Die  historisch gewachsene Arten- und Biotopvielfalt ist das wichtigste Potential des zu schaffenden Naturparks. Die Auswirkungen der modernen Land- und Wasserwirtschaft haben das Potential beeinträchtigt, auch der Klimawandel zeigt erste negative Entwicklungen. Das Ziel eines Naturparks soll sein, den Charakter des Naturraums zu bewahren und, wenn möglich, wieder herzustellen.

Die großflächigen Natur- und Landschaftsschutzgebiete sind dafür eine notwendige Grundlage, müssen aber durch geeignete Instrumente ergänzt werden, um einen Rückgang der Arten-  und Biotopvielfalt zu vermeiden.

Der Hamme- und Wümme-Naturraum ist eine vom Menschen geprägte Kulturlandschaft, in der die Menschen auch in Zukunft ihren Platz haben, um dort zu wirtschaften, zu arbeiten und zu leben. Ohne eine Sicherung der Existenzen der Landwirte kann es keinen Naturraum in seiner heutigen Form geben. Gemeinsam mit den hier lebenden und arbeitenden Landwirten sind Konzepte zu entwickeln, die eine naturverträgliche Landwirtschaft sichern.

Ein Naturpark muss ebenfalls erlebensfähig für die hier lebenden Menschen sein. Zur Erhaltung der Natur notwendige Einschränkungen müssen gemeinsam getragen und akzeptiert werden, das Erleben der Landschaft und des Kulturraums ist wesentliches Element eines Naturparks.

Wir verstehen den Kulturraum als von den Menschen maßgeblich gestalteten Landschaftsraum,  in dem die Überlebens- und Lebensmöglichkeiten für alle dort vorkommenden Kreaturen gesichert werden sollen.

Die Beeke bei Bargschütt

Besonders  empfindliche Natur- und Lebensräume bedürfen des besonderen Schutzes und der sorgfältigen Beobachtung und Pflege, um Veränderungen wahrzunehmen und darauf zu reagieren.

Dafür wollen wir das Konzept eines kooperativen Naturschutzes entwickeln, an dem alle Betroffenen mitwirken können. Gemeinsam entwickelte Grundlagen des Handelns können auch von allen Beteiligten eher akzeptiert werden!

Unser Ziel ist es, im Jahre 2020 den Antrag auf Errichtung des Naturparks Teufelsmoor / Hamme- und Wümmeniederung zu stellen.